Tief unter der Chesa Rosatsch lagern unsere grössten Schätze. Es sind Schätze, deren Existenz jedoch nur vorübergehend ist. Ich spreche von unserem Fleisch,  welches 4 bis zu 12 Wochen bei uns im Reifeschrank lagert. Verschiedenste Prachtexemplare wie das „madürà Kalb“, „madürà Rind“ oder gar ein „madürà Lamm“. Die Stücke sind rund 2-8kg schwer und verlieren während dieser Zeit bis zu 35-40% ihres Eigengewichts. Die Reifung verfolgt den Zweck der Veredelung des Fleisches und bringt ein zartes Kotelett mit einem leicht nussigen Geschmack hervor. Nach der Lagerung wird das Rückenstück in „Cuts of the day“ geschnitten. Als Gast wählen Sie die gewünschte Portion direkt von unserer Schiefertafel im Restorant Uondas.