Bereits zum zweiten Mal besuchte die 1. Mannschaft der SC Rapperswil-Jona Lakers das Hotel Chesa Rosatsch in Celerina. Am 27. August 2018 reiste die Mannschaft von Head Coach Jeff Tomlinson ins Oberengadin um sich den letzten Schliff für die bevorstehende National League Saison zu holen.

Neben zwei intensiven Trainingseinheiten hatte das Hotel-Team von Direktorin Evelyn Engler ein feierliches Rahmenprogramm für die Sportler vorbereitet. Neben hausgereiftem Engadiner Fleisch kamen die Hockeyaner auch spielerisch zum Zug. Das «Coaching-Team» und die Spieler duellierten sich in einer Reihe von Challenges. Die Wettbewerbe reichten von traditionellen «Nageln» bis zu «Candle in the Wind». Dem Sieger winkte ein Verwöhn-Wochenende in der Chesa Rosatsch inklusive Wellness-Gutschein. Die erfahrene und renommierte Moderatorin Sarah A. Schütz führte gekonnt durch den stimmungsvollen Abend.

Nach dem Aufenthalt in Celerina auf 1’800 Meter über Meer meint der kanadische Head Coach Jeff Tomlinson glücklich: «Das Hotel Chesa Rosatsch und die Umgebung rund um Celerina hat uns die Möglichkeit gegeben, unsere Batterien aufzuladen und Energie zu tanken. Neben zwei harten Trainings wurden wir kulinarisch verwöhnt und sind nun bereit für die bald startende Saison.»

Thomas Walser, Mitglied der Geschäftsleitung der SC Rapperswil-Jona Lakers fügt an: «Neben den Trainingseinheiten konnte die Mannschaft auf der Wanderung von Muottas Muragl bis zur Alp Languard den Kopf lüften. Mit frischem Engadiner Rücken-Wind reiste die Mannschaft wieder zurück ins Unterland.»

Die Lakers durften Ihre Konditions- und Athletiktrainings auf dem Rasen des FC Celerina abhalten.

«Die Spieler waren unheimlich pflegeleichte und freundliche Gäste, sagt Hoteldirektorin Evelyn Engler, und sie hatten mich gar zu einem Besuch in die Lakers-Kabine eingeladen.» Engler lässt sich als SCRJ Fan das erste Heimspiel der Saison nicht entgehen. Die Lakers spielen am 22. September das erste Mal in der «St. Galler Kantonalbank Arena» gegen die ZSC Lions.